„Wenn sich eure Wahrnehmung und euer Gefühl vertiefen…werdet ihr euch ganz von selbst die Wahrheit aneignen, die im Buch der Natur verborgen ist.“
Parmahansa Yogananda

Coyote Mentoring meets Permakultur und Wildnis 

Ein Ziel dieser Ausbildung ist es Menschen auszubilden, die sich und andere in unterschiedlichen Natur- und Kulturräumen mit der Natur verbinden können in der Art und Weise wie Naturvölker seit Urzeiten Ihr Wissen weiter gegeben haben, in der Kunst des Coyote Mentoring. Mehr zu den 4 Ausbildungsleitern

Einführung- und Schnupprtag: 28. Januar 2017 

Zusammenkommen, Was ist Inhalt der Ausbildung? Wie wird ausgebildet? Coyote Mentoring, Kreiskultur der nativen Völker….

getconnected Wochenenden mit der Ausbildungsgruppe

Wochenenden auch einzeln buchbar                                          

Sa.04./So.05. Februar Permakultur 1                                                                                                                                                                     Grundlagen Kursleitung Permakultur Designer Jochen Koller
Sa.18./So.19. März Permakultur 2                                                                                                                                                                        Kursleitung Permakultur Designer Jochen Koller 
Sa.08./So.09. April Die Kunst des Mentoring – Coyote Teaching
Wie geben Naturvölker schon immer ihr Wissen weiter, Entfaltung des Potential eines Menschen
(Sa.15. Juli Ausweichtermin)
Sa.06./So.07. Mai Pflanzengeschichten 1
Was kann ich aus Pflanzen herstellen bzw. sie verwenden: Essbarkeit – Salben, Schnüre, Behälter Urmedizin…
Sa.03./So.04. Juni Pflanzengeschichten 2 
Pflanzenverbindung auf anderen Ebenen Kelten, I Ging, Räuchern, Heilung, Wahrnehmung…
(Sa.24. Juni Ausweichtermin)
Sa.22./So.23. Juli Impulstage: zu den Wurzeln der Einfachheit – Ein Jahr in der Wildnis leben                                                                      persönliche Reduktion im eigenen Leben. Eigene Ziele
August: Festivals
Do.14 bis 17.September „Into the Wild“                                                                                                                                                                             4 Tage draußen leben als Gruppe
Sa.30.September/1.Oktober Abschlußwochenende Thema entsprechend der Wünsche der Teilnehmer

Winter- und Sommerbegleitung telefonisch oder auch persönlich.

Es sind während des Ausbildungsjahres oder im Anschluß Praktikas in Wildnisschulen und bei Permakulturprojekten möglich.

Zusätzliche Angebote der Aquila Wildnisschule und alle Angebote von Permakultur Koller  (Terra Preta Workshop usw.) und können kostenfrei von den Teilnehmern der Jahreskreis Ausbildung genutzt werden. Fast alle  Angebote von Isharia und David Häberle können ebenfalls genutzt werden Sonnenadler Heilraum

Wo? Immenstadt im Oberallgäu
Ausbildungsort: An unterschiedlichen Ausbildungsorten im Raum Immenstadt, die je nach Thema der Ausbildung bekannt gegeben werden.

Kursleitung:

Andrea Migizi Trost 
& Jochen Koller & Isharia Heberle & David Heberle 
 Mehr zu den 4 Ausbildungsleitern

„Erfahre und profitiere selbst von der Kunst des Coyote Mentoring und gib es dann weiter!“
Dabei geht es um die Entfaltung des größtmöglichen Potentials eines Menschen.
Das erfordert natürlich Zeit und deshalb nehmen wir uns ein ganzes Jahr dafür Zeit. Es werden die Wildnisthemen und die Permakulturinhalte in dieser Art und Weise weiter gegeben.

Der Focus dieser neuen Kombination dreier Ausbildungsrichtungen ist die „gelebte Naturverbindung“.
Ziel dieser Ausbildung ist es, Menschen zu erreichen, die bereit sind, mit der Natur eine tiefe Verbindung ein zu gehen, sie kennen zu lernen und die dieses Wissen in ihrem alltäglichen Leben einsetzten und weitergeben möchten.

Der Kurs dient zunächst der eigenen Verbundenheit mit der Natur und sich selbst. Um diese tiefe Verbindung zur Natur, erlebbar zu machen, werden die „klassischen“ guten Inhalte und Erfahrungen aus der Wildnisschulenpraxis verwendet.

Die Umsetzung dieser Werte in unserem alltäglichen Leben geschieht dann über Permakultur. Sie bietet Modelle, Maßnahmenund praktische Tips um Naturverbindung auf einfache Art und Weise in unserer zivilisierten Welt Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Wochenenden sind auch einzeln buchbar!

KURSINHALTE
Mögliche Fragestellungen die in der getconnected Jahreskreisausbildung Inhalt sind:

Was ist unter Wildniswissen zu verstehen und was ist der Ursprung der Wildnisphilosophie und Wildnispädagogik?
Welche Urspünge hat die Permakultur und was ist darunter zu verstehen?

Draußen leben
Was braucht man, wenn man ein Jahr unter freiem Himmel leben will wie ein Naturvolk – off the grid (netzunabhängig)?
Welche Gerätschaften und Fertigkeiten sind essenziell wichtig, wenn ich off the grid draußen leben möchte?
Wie funktioniert ein Bogenfeuer und was steckt dahinter?
Wie fertige ich meine eigene Schnur bzw ein Seil?
Wie stelle ich meine eigene Wildniskleidung her?
Wie baue ich mir einen Unterschlupf im Wald wenn ich nichts dabei habe?
Wie baue ich mir ein Waldmatratze?
Was muss ich bei der Auswahl eines Wildnismessers beachten?
Tomahawk oder Axt?
Wie baue ich ein Feuer auf und ab damit es rauchfrei ist?
Wie koche ich am Feuer mit und ohne Topf? Wildnis Küche


Welche Pflanzen und Tiere sind essbar und wie bereite ich sie zu? Erkennen und bestimmen von Pflanzen – Giftigkeit.
Lebendiges Wasser trinken was bedeutet das?


Naturverbindung – Verbindung mit mir selbst und anderen
In welcher Weise beeinflußt mein Denken, meine Einstellung meine Überlebnsfähigkeit im Wald?
Wie trainiere ich meine Sinne und meine Wahrnehmung?
Was sind die effektivsten Techniken der Naturverbindung?
Wie werde ich unsichtbar im Wald?
Was sind meine kulturellen Wurzeln wenn es um Natur Verbindung geht?
Welche Bedeutung haben die Himmelsrichtungen in Bezug auf mein Leben?
Welches sind die wichtigsten Rituale der Naturvölker?

Wie lese ich in der Natur Zeichen und Spuren?
Wie finde ich mein eigenes Krafttier?


Zusammenleben
Welche Methoden machen ein friedliches Zusammenleben einer Gruppe von unterschiedlichsten Menschen in einem Jahr in der Wildnis möglich?
Was macht die Kreiskultur der nativen Völker so effektiv?
Was ist meine natürliche Rolle in einem Kreis von Menschen?

Weitergeben
Wie geben Naturvölker seit vielen 1000 Jahren Ihr Wissen weiter?
Was ist Coyote Teaching und „Art of  Mentoring“?
Was ist Natur Mentoring?

Was ist die Anastasia Bewegung?

Welche Wildnis „Spiele“, Wahrnehmungsübungen, Kooperationsspiele gibt es, die uns richtig gut gefallen?


Permakultur
Was sind die ethischen Grundsätze der Permakultur nach Mollisson?
Was sind die Grundprinzipien der Permakultur nach Mollison und Holmgreen?
Warum ist Permakultur ein Gesamtsystem zum Planen und Handeln?

Welche alternativen Modelle/Systeme gibt es bezüglich des Energieverbrauchs, der Mobilität, des Wohnens und Bauens, Arbeit, der Wirtschaft, der Finanzsysteme, der Ernährung usw…(der Bereiche die mein Leben betreffen) und was haben Menschen schon entwickelt?
Was könnte hierzu mein Beitrag sein?

Welche Möglichkeiten der Pflanzenernährung gibt es?
Welche Grundtechniken des Gärtnerns brauche ich damit ich anpflanzen und erfolgreich ernten kann?
Wie verarbeite ich meine Küchenabfälle so, dass sie sich in wenigen Wochen in fruchtbaren Humus verwandeln?
Was ist mobiles Gärtnern?


Wie setze ich mein Wissen und meine Erfahrung aus der Wildnis Schule in der Permakultur um?
Was brauche ich um mein eigenes Permakultur Projekt umsetzen zu können?
Wie zeichne ich einen Plan?
Welche Hilfestellungen gibt es das ich Texte leicht formulieren kann?
Wie setze ich mein Projekt in die Tat um?

Wege anderer
Was zeichnet andere Wildnis Schulen aus?-Praktikum
Wie sehen andere Permakultur Projekte aus?-Praktikum

—————-
Erweiterung der Themen ist möglich…Kürzung auch.
—————-

Dynamische Ausbildung – Coyote Mentoring
In dieser Ausbildung wird auf die Wünsche und Möglichkeiten der Teilnehmer so oft es geht eingegangen. Die Ausbildung wird sehr individuell gestaltet, so wie Menschen unterschiedlich sind und auch unterschiedliches Wissen mitbringen. Es wird darauf eingegangen, dass es unterschiedliche Lerntypen gibt und unterschiedliche Vorwissen und Erfahrung mitgebracht wird.
Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass die Teilnehmer Teile der Ausbildung selbst mit gestalten durch selbst gewählte Themen. Auf freiwilliger Basis können diese Miniprojekte dann in der Ausbildungsgruppe vorgestellt werden.

Zeitaufwand

8 Wochenenden und 4 tätiges „Into the wild…“ als Gruppe und nach Bedarf kurze Treffen á 3 Std.
Einführung- und Schnupprtag: 28. Januar 2017
Ausbildungsbeginn 02.Februar 2017
Ende des Ausbildungszyklus: Oktober/November 2017

 

 

Es sind während des Ausbildungsjahres oder im Anschluß Praktikas in Wildnisschulen und bei Permakulturprojekten möglich.

Zusätzliche Angebote der Aquila Wildnisschule und alle Angebote von Permakultur Koller  können kostenfrei von den Teilnehmern der Jahreskreis Ausbildung genutzt werden.

Wo? Immenstadt im Oberallgäu
Ausbildungsort: An unterschiedlichen Ausbildungsorten im Raum Immenstadt, die je nach Thema der Ausbildung bekannt gegeben werden.

Teilnehmergebühr

2000,-€ netto inklusive Kursmaterial und Verpflegung
Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich
Sondertarife ebenfalls auf Anfrage

Anmeldung
per email oder +49 (0)8323 96 86 699

Die Seite gefällt dir? Dann sag es doch weiter: